EWHL: DEC Salzburg Eagles vs Mac Budapest

17.10.2020 15:30 - S-Stadt

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Ein 5:4 Heimsieg für die Salzburg Eagles in der Salzburger Eisarena gegen Mac Budapest.

5 : 4 NP ( 2:0, 0:4, 2:0, 0:0, 1:0 )

Treffer Eagles: Annika Fazokas (2), Nadja Granitz, Sophia Volgger, Emilie Brigham (GWG)

Temporeich begann das EWHL Spiel gegen den Favoriten aus Ungarn. Von Beginn an agierten die Eagles aggressiv und kämpften um jeden Puck. In der 9. Minute leitete Sophia Volgger einen schnellen Konter ein, den Annika Fazokas im zweiten Versuch mit dem ersten Treffer krönen konnte. Die Salzburgerinnen setzten sofort nach und Nadja Granitz erhöhte zwei Minuten später auf zwei zu null für das Heimteam. In Folge waren die Gäste bemüht, das Spiel in Griff zu bekommen, doch die Eagles ließen im ersten Drittel trotz dreier Strafen nichts mehr zu.

Das Mitteldrittel begann für die Eagles wieder in Unterzahl und diesmal konnten die Ungarinnen mit einem Powerplay-Tor durch Alexandra Ronai erstmals anschreiben (22.). Kurz darauf wieder Unterzahl der Eagles und Taylor Baker konnte ausgleichen. In Folge konnten die Gäste das Spiel immer mehr gestalten und prüften mehrmals Salzburgs Goalie Carmen Lasis. Die Schlussminuten des Spielabschnittes gehörten den Ungarinnen mit den Treffern drei und vier durch Ronai (38.) und Pazmandi (39.)- Damit konnten die Gäste einen zwei Tore Vorsprung herausarbeiten.

Im Schlussdrittel entwickelte sich ein schnelles Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Budapest. Doch die Eagles kämpften wie im ersten Drittel um jeden Puck. Dies wurde auch in der 54. Minute belohnt. Annika Fazokas erzielte mit ihrem Doppelpack den Anschlusstreffer. Die Schlussminuten waren dann nichts für schwache Nerven. Die Eagles nahmen die Torfrau aus dem Spiel und Ungarn musste in der letzten Spielminute eine Strafe nehmen. Das Powerplay der Eagles konnte sich perfekt entwickeln und 20 Sekunden vor Spielende erzielte Sophia Volgger den vielumjubelten Ausgleichstreffer.

Die Overtime war hochklassig von beiden Teams gespielt, doch die beiden Torfrauen waren nicht zu bezwingen.

Dieses spannende Spiel musste somit im Penalty schießen entschieden werden. Mit dem zwölften (!) Penalty war es Emilie Brigham, die letztlich den Sieg für die Eagles fixieren konnte.

 

Bericht DEC Salzburg Eagles


 AFL DL Salzburg Ducks Lady vs. Schwarz Hammers Ladies

17.10.2020 14:00 - S-Stadt

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

0:2 Heimniederlage für Salzburg Ducks Ladies gegen die Schwarz Hammers Ladies aus Tirol.

Auf der alten Post-Sportanlage trafen heute in der AFL Division Ladies die Damen der Salzburg Ducks auf die Schwarz Hammers Ladies. In den ersten zweiten Spielabschnitten waren die zwei Teams gleich auf. Im dritten viertel gelang den Gästen die zwei Punkte. Die Salzburg Ducks Ladies kamen nochmal auf konnten jedoch keine Punkte erzielen.


Österreichische Staatsmeisterschaften - Judo

Text und Foto Judounion Hallein-Golling

Am 16. und 17. Oktober ging in Oberwart (Burgenland) die österreichische Staatsmeisterschaft 2020 der allgemeinen Klasse über die Bühne. Aufgrund der Covid19 Pandemie fand diese mit höchsten Sicherheitsvorkehrungen und ohne Zuschauer statt.

Für die Judounion Hallein – Golling gingen bei diesem Turnier Domenik Wenger (Gewichtsklasse bis 60 kg) und Magdalena Knosp (Gewichtsklasse über 78 kg) an den Start.

Domenik Wenger konnte sich mit sehenswerten Siegen bis zum Finalblock vorkämpfen. Den Kampf um Platz drei verlor Domenik unglücklich und musste sich somit mit dem Platz 5 begnügen.

Magdalena Knosp erreichte bei sehr starker Konkurrenz ebenfalls Platz 5. Am sehr stark besetzten Turnier nahmen insgesamt 146 Teilnehmer aus 42 Vereinen teil.

Mit ihren Leistungen können unsere beiden Sportler sehr zufrieden sein, war es doch für beide das erste Antreten bei den Staatsmeisterschaften, teilte Peter Buchegger, Obmann der Judounion Hallein-Golling, mit.

Platzierung:

Domenik Wenger, -60 kg 5. Platz

Magdalena Knosp, +78 kg 5. Platz


 IceHL: EC Red Bull Salzburg vs. EC KAC

11.10.2020 16:30 - S-Stadt

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

EC Red Bull feiert einen 4:2 Heimsieg gegen den KAC

Der EC Red Bull Salzburg gewann das Heimspiel in der bet-at-home ICE Hockey League gegen den EC KAC in der Salzburg Eisarena. In ersten drittel erzielte Rick Schofield das 1:0 für die Bullen. Das 2:0 in der 39 Minute machte Taylor Chorney für die Salzburger. Im letzten Spielabschnitt vielen einige Tore in der 48 Minute gelang Thomas Raffl das 3:0. Denn Anschlusstreffer zum 3:1 machte Thomas Koch für den KAC. Nur eine Minute später machte Derek Joslin für die Hausherren das 4:1. In der 58 Minute erzielten der KAC noch ein Tor durch Manuel Ganahl zum 4:2.

 


 RLS: SV Austria Salzburg vs. SAK 1914

10.10.2020 16:00 - S-Stad

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Der SV Austria Salzburg gewinnt das Stadtderby gegen den SAK 1914 mit 1:0.

In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften gleich auf konnten jedoch ihre Chancen nicht nutzen. In der 58 Spielminute erzielte Marco Hödl das 1:0 für den SV Austria Salzburg.

 


Corona-Aufruf für das Eishockey-Match EC Red Bull Salzburg gegen EHC Red Bull München

2020-09-13 S-Stadt

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Beim Eishockey-Spiel im Volksgarten sei der Haupteingang rechter Hand betroffen, heißt es. Präventiv sollen Personen, die diese Orte besucht haben, ihren Gesundheitszustand genau beobachten und bei Auftreten der gängigen Symptome (z.B. Kurzatmigkeit, Fieber, Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes, Halsschmerzen) umgehend die Gesundheitshotline 1450 kontaktieren.


Christina Pesendofer ist Österreichische Staatsmeisterin 2020

 

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Christina Pesendorfer (Salzburger Rollstuhltennisverein) belohnte ihre tolle Leistung bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Rollstuhltennis mit der Goldmedaille und überließ ihren Konkurrentinnen dabei keinen Chance.

Vorerst besiegte sie die Tirolerin Vanessa Jennewein in zwei Sätzen mit 6:4 /6:3, danach die Burgenländerin Eva Kern 6:0 /6:0, ehe sie auch der steirische Titelverteidigerin Fink Margit mit 6-1 7-5 niederrang.


Traum-Einstand für Hauthaler gegen Grödig

2020-09-02  SL Anif

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

In der heutigen Meisterschaftsrunde der Regionalliga Salzburg trafen im Derby die zwei Nachbargemeinden Anif auf Grödig mit Star Trainer Heimo Pfeifenberger. Auch die fünfte Runde verloren die Gäste aus Grödig mit 3:1. In der 28 Minute erzielte Mario Lürzer für den USK Anif zum 1:0. In der letzten Minute (45) der ersten Hälfte erhöhte Milos Savic für Anif auf 2:0. Nach der Pause gelang dem Kapitän Thomas Hötschl des USK Anif das 3:0. Den Ehrentreffer für den SV Grödig erzielte in der 79 Minute Eyüp Erdogan zum 3:1. Unter den Zuschauern befand sich auch Christian Ziege Trainer des FC Pinzgau/Saalfelden er sah sich die beiden Mannschaften genau an.


 EC Red Bull Salzburg vs. EC VSV

(ohne Zuschauer)

28.08.2020 19:15   S-Stadt

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Der EC Red Bull Salzburg spielte heute gleich mit sechs aktuellen Akademiespielern, die heute ihr Debüt bei den Profis gaben, feierten sie im ersten Testspiel der neuen Saison( ohne Fans/Zuschauer) einen 2:1 Sieg gegen den EC VSV. Die Bullen Torschützen waren Aljaz Predan mit seinem Premierentreffer bei den Profis sowie Filip Varejcka.


 

Testspiel: Red Bull Salzburg vs. FC Liverpool 

25.08.2020 S-Satdt

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Heute endet das Testspiel Red Bull Salzburg gegen den FC Liverpool in der Bullen Arena 2:2. Der FC Liverpool wirkte bis zur Pause etwas kraftlos vom Trainingslager in Saalfelden. Nach der Pause wurde auf beide Seiten durch gewechselt. Salzburg blieb zwar am Ball, die Gäste standen danach besser als zuvor und gestalteten zumindest das Ergebnis noch freundlicher. Das erste Tor für die Salzburger erzielte Patson Daka in der 3 Spielminute. Und 10 Minuten später gelang wiederum Patson Daka das 2:0. In der 72 Spielminute erzielte Rhian Brewster den Anschlusstreffer zum 2:1. Nach 82 Minute traf auch Rhian Brewster zum zweiten mal und stellte auf 2:2.


Judounion bei ÖJV Trainingslager U18

©Honorarfreies Bild

Am zweiten Augustwochenende fand das Trainingslager des Österr. Judoverbandes für die Altersklasse U18 in St. Johann i. Pg. statt. Die Judokas der Judounion Hallein-Golling, Matthias Rettenbacher und Magdalena Knosp folgten der Einladung und absolvierten vier anstrengende Trainingstage mit dem Nationalteamtrainer Ernst Hofer sowie den Landestrainern Marianne Niederndorfer und Julius Meinl. Aufgrund der Urlaubszeit waren Conny Palzenberger und Sophia Roth leider nicht dabei, trotzdem freut sich die Judounion, nach ihrem nicht einmal zweijährigem Bestehen, vier KämpferInnen im Kader zu haben, so der Jugend- und Erwachsenentrainer Domenik Wenger.


 RL: SV Austria vs SV Grödig

08.08.2020 17:00   S-Stadt

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Zum Saisonstart in der Regionalliga Salzburg traf die SV Austria Salzburg auf den SV Grödig mit Trainer Heimo Pfeifenberger.

Die Austria holte sich gegen den SV Grödig einen 3:1 Heimerfolg. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch ausgeglichen, in der 40 Minute erzielte Eyüp Erdogan für den SV Grödig das 0:1. In der Nachspielzeit 45+2 gelang der Austria noch der Ausgleich durch Marco Oberst zum 1:1. Am Anfang der zweiten Halbzeit war nur die Salzburger Austria am Feld Marco Hödl erzielte in der 49 Spielminute das 2:1 für die Heimmannschaft. Mit einem Pracht Schuss erzielte Manuel Krainz in der 51 Spielminute das 3:1.


 Karate1 Premier League Kata-Finalkämpfe

01.03.2020 16:00 - S-Stadt

  © Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Heute fand in der Sporthalle Alpenstraße die Finalkämpfe bei der Karate1 Premier League in Kata statt. Vormittag wurden alle Kämpfe um die dritten Plätze ausgetragen. Im großen Finale war heuer kein Österreicher/innen vertreten. Den Sieg bei den Damen in Einzel holten sich Jamie S. Sanchez (ESP) mit 27,38 Punkten. Der Sieg bei den Herren geht an den Japaner Kazumasa Moto mit 27,48 Punkten. Im Team Bewerb geht der Sieg mit 25,48 Punkt an Spanien. Die Türkei gewann den Titel bei den Herren gegen Italien mit 26,6 Punkten.


 Karate1 Premier League Finalkämpfe

01.03.2020 16:30 - S-Stadt

Foto  © Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Heute fand in der Sporthalle Alpenstraße die Finalkämpfe bei der Karate1 Premier League statt. Vormittag wurden alle Kämpfe um die dritten Plätze ausgetragen. Im großen Finale war heuer keine Österreicher/innen vertreten.


UFC Puma Hallencup U9

01.03.2020 S-Salzburg

 

Foto  © Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Salzburger Stier 2020

Heute fand in der Sporthalle Josef Preis Allee der UFC Puma Hallencup um den Salzburger Stier für die U9 Mannschaften statt. Im Großen Finale spielten der SV Grödig gegen den SV Wals Grünau nur 0:0, im Penaltyschießen holte sich der SV Grödig ein 3:1Sieg und somit den Salzburger Stier für U9 Mannschaften. Im kleinen Finale verlor der USK Anif im Penaltyschießen mit 3:4 gegen den SV Anthering.


HaGo Kids Cup - die Frühjahrsmeister stehen fest!

09.02.2020 Hallein

Auch in der zweiten Runde des HaGo Kids Cup 2020 standen wieder 136 Judokas aus 10 Vereinen am 8. Februar, in der Sporthalle der Polytechnischen Schule, auf der Matte. Die Judounion konnte 32 eigene junge Judokas im Bewerb verzeichnen. Es wurde eifrig gekämpft, Punkte gesammelt und am Ende des Tages standen die Frühjahrsmeister fest. Als junger Verein hat es die Judounion Hallein-Golling besonders gefreut, dass Bürgermeister Alexander Stangassinger die Siegerehrung bei den U8 und U10 durchgeführt hat.


RED BULLS JUNIORS VERTEIDIGEN ÖSTERR. MEISTERTITEL DER ALPS HOCKEY LEAGUE

08.02.2020 S-Salzburg

Foto  © Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

In der Salzburger Eisarena fand heute das Finale der Österreichischen Eishockey Meisterschaft statt. Die Red Bull Juniors holten sich mit einem 5:1 Sieg den begehrten Titel.

Österr. AHL-Meisterschaft | Finale Spiel 2

Red Bull Hockey Juniors – EHC Lustenau 5:1 (1:0, 3:1, 1:0)

Tore: Witting (12., 56./PP), Appendino (22.), Predan (31.), Huber (38./PP) bzw. D’Alvise (24./PP2)


Ramona-Theresia Hofmeister Deutschland  und Daniele Bagozza Italien gewinnen Nacht-Parallelslaloms Gastein

14.01.2020 Jo- Gastein

Berichte Presse Gastein  / Foto  © Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Ein Italiener und eine Deutsche sind die großen Gewinner des Nacht-Parallelslaloms beim Snowboardweltcup in Gastein. Daniele Bagozza führte eine großartige italienische Mannschaft an. Seriensiegerin Ramona-Theresia Hofmeister siegte vor Multitalent Ester Ledecká. Das ÖSV-Team hat am Mittwoch (13 Uhr/live ORF eins) die Chance zur Revanche. Weitere Infos sowie Ergebnisse finden Sie im Anhang.

 


Die Top-Elite der internationalen Snow-Boarder kämpft beim 20-jährigen Jubiläum in Gastein um den Sieg. 

Es ist wieder soweit: Am 14. und 15. Jänner 2020 treffen sich die Superstars der Snowboard - Szene im Gasteinertal. Beim FIS Snowboard Weltcup kämpfen rund 80 Damen und Herren in der Qualifikation um Hundertstelsekunden, um einen der jeweils 16 Startplätze für das große Flutlicht - Finale ab 18.45 Uhr zu ergattern.

20 Jahre FIS Snowboard Weltcup in Gastein

Bereits seit 2001 finden jedes Jahr die vielbeachteten Snowboard - Rennen auf der Buchebenwiese in Bad Gastein statt. Das Event hat sich mittlerweile zu einem der bedeutendsten und auch beliebtesten der Weltcup Tour entwickelt. Kein Wunder: Neben der herrlichen Gasteiner Bergwelt punktet der Event auch mit Top-Athleten wie Claudia Riegler, Andreas Prommegger oder Benjamin Karl.

Viele Stars beim einzigen Heimrennen

Die Stars der Szene werden sich bei diesem einzigen Snowboard Weltcuprennen mit der einmaligen Atmosphäre wieder mächtig ins Zeug legen und sich packende Duelle liefern. Aber auch die Jungstars haben ein lautes Wort mitzureden – etwa Daniela Ulbing, die 2017 einen Heimsieg im Parallel Slalom und im Teambewerb feiern konnte. Sie alle schätzen den selektiven Rennhang inmitten der majestätischen Hohen Tauern.

Stimmung, Spannung, Snowboard-Weltcup: Der FIS Snowboard Weltcup 2020 ist eines der Event-Highlights im Gasteiner Winter, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Berichte Presse Gastein  / Foto  © Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp


SAK 1914 gewinnt 39. Salzburger Stier

06.01.2020 S-Stadt

UFC Puma Hallencup

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Der alte und neue Sieger beim UFC Puma Hallencup um den Salzburger Stier heißt SAK 1914. Im Finale des prestigeträchtigen Hallenfußballturniers in der Sportarena Alpenstraße setzte sich der Titelverteidiger mit einem 5:1 gegen den Überraschungs-Finalisten UFC SV Hallwang durch. Mit dem Turniersieg Nummer sechs in der Vereinsgeschichte haben die Gelb/Blauen einen Rekord aufgestellt.


EWHL – Dameneishockey

 27.10.2019 S-Stadt

Hvidovre IK Selects / DEC Salzburg Eagles

Hvidovre IK Selects / DEC Salzburg Eagles (Heimrechttausch)

2 : 3 SO (1:1, 1:1, 0:0, 0:1)

Treffer für Salzburg: Sophia Volgger (3)

Sophia Volgger mit Superserie zur Matchwinnerin

Nach dem Sieg am Vortag mit enormen Körpereinsatz und mit einem weiteren Verletzungsbedingten Ausfall von Lisa Zöhrer wegen einer Knieverletzung, war es für die Eagles denkbar schwierig, gegen Hvidore aus Kopenhagen zu bestehen.

Im ersten Spielabschnitt begannen die Däninnen stark und konnten bereits in der 6.Minute durch Michele Brix in Führung gehen. Doch die Antwort der Eagles lies nur 2 Minuten auf sich warten. Sophia Volgger nahm Maß und konnte für die Salzburgerinnen ausgleichen. Es folgte ein schnelles Spiel und beide Teams erarbeiteten sich tolle Torchancen.

Das Mitteldrittel zeigte ein ähnliches Bild. Hvidovre ging durch den Treffer von Simone Morch abermals in Führung und konnten mit Fortdauer des Spieles das Kommando übernehmen. Allison Carter, die Torfrau der Eagles agierte jedoch wieder in Topform und konnte weitere Treffer für Hvidovre verhindern. Nach einem krassen Abwehrfehler der Däninnen in Minute 37 erzielte Sophia Volgger mit ihrem Doppelpack sogar noch den Ausgleich für Salzburg.

Das Schlussdrittel war an Spannung kaum zu überbieten. Beide Teams hatten mehrmals den Siegtreffer auf der Schaufel, doch die Torfrauen ließen keine Treffer zu.

Auch die Overtime brachte keinen Sieger.

So musste ein Shout out entscheiden. Und da konnte in der 7. Serie Sophia Volgger das GWG erzielen und entschied somit auch das zweite Spiel innerhalb von 20 Stunden für die Eagles.

„Ich bin so happy, das ich mit meinen fünf Treffern die beiden Siege gegen Hvidovre zugunsten der Eagles entscheiden konnte. Dies war nur möglich, weil das junge Team der Salzburgerinnen wirklich an ihre Grenzen ging und äußerst diszipliniert spielte“, so Sophia Volgger.

Der Jubel der Eagles war berechtigt. Zwei Siege innerhalb von 20 Stunden gegen Hvidovre.

Foto Salzburg Eagles


Landesmeisterschaften – 21 Medaillenfür die Judounion Hallein-Golling

2019-10-27  SL-Seekirchen

 

Am Sonntag den 27. Oktober fanden in Seekirchen die Judo-Landesmeister-schaften U10-U16 und die LM U21 statt. 199 Judokas aus 14 Vereinen, davon 24 Judokas der Judounion Hallein-Golling, gingen in den Bewerb um den Landesmeister zu küren. Für den ersten Einsatz als Judounion Hallein-Golling regnete es wahrlich Medaillen vom Himmel. 20 Stockerlplätze bei 24 Startern und dazu noch in der Vereinswertung der 3. Platz ist absolute Spitze, die Judounion Hallein-Golling hat ihren Platz in Salzburg gefunden und das nicht einmal nach einem Jahr ihres Bestehens, berichtet voller Stolz der Obmann Peter Buchegger. Einige Newcomer waren am Start und konnten schon vorne mitmischen, so Danilo Duric der überhaupt zum zweiten Mal kämpfte und den 1. Platz erreichte. Insgesamt erkämpfte die Judounion 7x Gold, 7x Silber und 6x Bronze.

Die Platzierungen im Überblick:

Platz

Name

Jahrgang

Jahrgang

Gewicht

  1. Platz

BINTER

Jeremias

U10

-42 kg

1. Platz

RETTENBACHER

Anna

U10

-25 kg

  1. Platz

RETTENBACHER

Lisa

U10

-28 kg

1. Platz

OBERMÜLLER

Tamara

U10

-32 kg

1. Platz

DURIC

Danilo

U10

-55 kg

1. Platz

HARLANDER

Katharina

U12

+52 kg

1. Platz

RETTENBACHER

Matthias

U16

-42 kg

  1. Platz

MITROVIC

Miheilo

U12

-50 kg

2. Platz

REST

Benjamin

U10

-27 kg

2. Platz

RISTIC

Dusan

U10

-55 kg

2. Platz

PALZENBERGER

Conny

U14

-52 kg

2. Platz

SCHNUDERL

Leonny

U16

-63 kg

2. Platz

HAJEK

Luca

U16

-42 kg

2. Platz

MOMIC

Valentina

U21

-63 kg

3. Platz

HEISS

Simon

U12

-38 kg

3. Platz

DURIC

Katharina

U14

-52 kg

3. Platz

ROTH

Sophia

U14

-57 kg

3. Platz

MOMIC

Valentina

U16

-63 kg

3. Platz

KNOSP

Magdalena

U21

+78 kg

3. Platz

HAUTHALER

Andreas

U21

-73 kg

 

Wer fünf Wochen gratis schnuppern möchte, kann in Hallein am Montag und Mittwoch in der Sonderpädagogischen Schule ab 17:30 – 19:00 Uhr, sowie Montag und Freitag in der Volksschule Golling von 18:00 – 19:30 Uhr trainieren. Das Wuzerltraining von 4-6 Jahren findet in Golling freitags von 16:30 -17:45 Uhr statt.

 

Judostart in die Herbstsaison

2019-09-14 SL-Hallein

Am zweiten Septemberwochenende fand das internationale Judo Trainingslager in Bad Pirawarth (NÖ) statt. Knapp 50 Sportler aus der Slowakei, Tschechien und Österreich waren dort vertreten. Natürlich war auch die Judounion Hallein-Golling mit sieben Judokas mit von der Partie. Unter den Kämpfern befanden sich auch große Namen, wie die mehrfache Masters Weltmeisterin Lenka Königova aus Tschechien, Masters Weltmeisterin Karin Hefkova aus der Slowakei. Ebenso wurde das Trainingslager von Jarda Bansel dem Präsident des tschechischen Masters- und Frauennationalteam, sowie Peter Poznik, Präsident der Slowakischen Master und Johanna Grames, der Vizepräsidentin des Niederösterreichischen Landesverbandes besucht. Von Ausdauer-, Technik- und Kampftraining wurde alles geboten und unter der Leitung des Cheftrainers und Obmann von Bad Pirawarth, Roman Brunovsky wurden auch die jeweiligen Vereinstrainer in die Einheiten integriert. Somit hatten die KämpferInnen der Judounion Hallein-Golling einen guten Start und gehen voll motiviert in die Herbstsaison.

Bild u. Bericht Judo Union Hallein Golling

 


Salzburger Business-Lauf 2019

2019-09-12 S-Stadt

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Um 18:15 war der Startschuss am Residenzplatz zum Businesslauf 2019 in der Salzburger Altstadt. Mit mehr als 6000 Läufer und Läuferinnen war das ein neuer Rekord. Immer mehr Firmen entdecken diesen Lauf für ihre Mitarbeiter. Der Businesslauf gehört zu den größten Events in der Stadt Salzburg. Mit dabei Landeshauptmann SV. Dr. Christian, Dr. Leo Schitter (Salzburg AG) Mag Martina Berthold (Grüne)

 

Start und Ziel: am Residenzplatz

Länge: ca. 5,9 km

Höhenmeter: knapp 55

Startzeit: 18:15 Uhr

Blockstarts: Pro Block ca. 300 Läuferinnen

Zielschluss: 20:15 Uhr

 

Firmenteamwertung weiblich -  3 Damen laufen jeweils die 5,9 km Strecke

Firmenteamwertung männlich - 3 Herren laufen jeweils die 5,9 km Strecke

Firmenteamwertung mixed - 2 Damen und 1 Herr oder 2 Herren und eine Dame laufen jeweils die 5,9 km Strecke


PP Frauen BL: FC Bergheim vs. FFC fairvesta Voderland

2019-08-25 SL-Bergheim

 

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Auf der Sportanlage des FC Bergheim fand heute die zweite Runde der Planet Pure Frauen Bundesliga statt. Beide Mannschaften konnten keine Tore erzielen und so ging man mit einem gerechten 0:0 auseinander.  


 Weltcup Fallschirm-Zielspringen

2019-08-24 SL-Thalgau

 

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Heute fand das Fallschirm-Zielspringen auf der Sportanlage Thalgau statt. Bereits zum zehnten Mal trifft sich die internationale Elite der Fallschirmspringer im Salzburger Land. Männer und Frauen springen in 1000 Meter Höhe ab und müssen auf einer kleinen Matte punktgenau landen, oft geht es um nur ein paar Zentimeter.


 UCI Trials World Cup Salzburg

2019-07-05 S-Salzburg

©Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Heute begann der Bike Trials World Cup 2019 in der Salzburger Altstadt. Am Residenzplatz wurde ein sehr Anspruchsvoller Parkour aufgebaut. Der Lokalmatador Kilian Madergger ging mit hohen Erwartungen an den Start und gehört zu den besten unseres Landes. Mit Atemberaubenden Sprüngen und Fahrradbalance wurde das Publikum mit voller Action begeistert.


Wenn der Hundertsechsjährige für die Toleranz kickt

2019-06-18 S-Salzburg

Im Alter von 106 Jahren und mit einem lässigen 'Spitz' hat der immer noch aktive Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, Hofrat Marko Feingold, die Casinos Austria Integrationsfußball WM in Salzburg angekickt, gemeinsam mit Red Bull U12-Coach Dušan Švento.

Feingold hat als der älteste KZ-Überlebende die Gelegenheit für ein großes Wort zur Toleranz genutzt: 'Keiner hat dem anderen etwas vorzuwerfen. Die Religionen sind gleich, nur die Feiertage sind verschieden.'

Die neue Tribüne am Salzburger PSV-Platz wurde würdig mit dem Gesamtfoto der 38 Teams und im Beisein des zweiten Landtagspräsidenten Sebastian Huber und der brasilianischen Konsulin Veronika Borbath-Vanko eingeweiht, wobei der Architekt dieser Tribüne, Martin Rainer-Schöpf, selbst als Integrationsfußballer mitgespielt und als Schweizer Gastspieler das französische Trikot getragen hat.

Am Fußballplatz selbst hat es bei der 14. Auflage einige Neuheiten gegeben: Kirgisistan war erstmals dabei (und hat das Team Politik geschlagen), zudem sind auch Neulinge wie Italien, Frankreich, Äthiopien oder Guinea dazu gestoßen. Die Favoriten für das Finalturnier am Sonntag sind aber die alten: Rekordmeister Bosnien-Herzegowina, Titelverteidiger Serbien, Kroatien, Mazedonien, Albanien, Türkei. Brasilien steigt nicht auf. Zum ersten Mal sind die Niederlande und Nigeria weiter.

Die Aufsteiger: England, Niederlande, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Albanien, Serbien, Spanien, Ghana, Iran, Gambia, Afghanistan, Syrien, Tadschikistan, Nigeria, Türkei. 


Foto Mandl honorarfrei:  


Red Bull X-Alps Salzburg 2019

2019-06-16 S-Salzburg

©Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Heute war der Start zum X-Alps 2019 mit eigener Muskelkraft von Salzburg geht’s nach Monaco. 32 Athleten aus 20 Ländern sind heute am Mozartplatz gestartet und liefen auf den Gaisberg wo nach sie mit ihren Gleitschirmen in die Lüfte stiegen. Auf dem Hausberg der Salzburger fanden sich zahlreiche Zuschauer ein. Die X-Alps Adventure ist in seiner Art das härteste Rennen der Welt.

 

 


Salzburg zum 6. mal in Folge Meister

2019-05-26 S-Stadt

© Sportwelt-Salzuburg Kühnhold Sepp

FC Red Bull Salzburg ist zum sechsten Meister in Folge in der Österreichischen Fußball-Bundesliga. Der Titelverteidiger siegte am Sonntagnachmittag zu Hause gegen St. Pölten mit 7:0. Salzburg holte nach dem Cup-Sieg am vergangenen Mittwoch gegen Rapid damit auch wieder das Double. Das war auch das letzte Spiel von Coach Rose der als Bullen-Trainer keine einzige Heimniederlage hin neben musste.


16. Salzburg Marathon

2019-05-19 S-Stadt

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Das waren die Laufspiele in der Mozartstadt mit dem 16. Salzburger Marathon geht das Mega Event zu ende.Victor Kipchirchir aus Kenia (2:17:03) gewann den Marathon vor seinen Landsleuten Platz zwei geht an Maina Antony Karinga und Kirui Philip auf Rang drei. Bei den Damen geht der Sieg an Negesa Gadiese Gudisa (ETH) in einer Zeit von 2:46:37, den zweiten Platz belegt die Deutsche Julia Burgger vor der Österreicherin Irmie Schatz die eine Zeit von 3:23:24 erlief. Beim Salzburger Halbmarathon holte die Salzburgerin Christin Fiedler in einer Zeit von 1:50:40 eine gute Platzierung.


AFL Division II: Salzburg Ducks vs Grazer Giants II

2019-04-28 SL-Oberalm

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp

Auf der Sportanlage Oberalm fand heute das American Football Meisterschaftsspiel in der Conference B statt. Wo sich die Salzburg Ducks gegen die Grazer Giants II einen harten Fight lieferten, und einen 34:27 Sieg holten. Erst als die Ducks in der Abwehr einige Änderungen vornahmen wurde das Spiel der Giants II unterbrochen und so konnten die Ducks selber in der Offensive die wichtigen Punkte holen. Mag. Stefan Schnöll lies es sich heute nicht nehmen, sich mit der Managerin Christine Gappmayer über die Sportstätten Situation zu unterhalten. Von Anif zur Austria Salzburg, nach Rif und jetzt in Oberalm die Damen spielen in Mondsee. Der Trainingsplatz in Nonntal wäre für Meisterschaftsspiele geeignet nur gibt es für den Kunstrasenplatz keine Sportstätten-Genehmigung.

Sagenhafte 10 Damen sind in das National-Team einberufen worden wo es zur EM nach England (Leeds) geht, jedoch muss jede Spielerin 1400,00,-€ Selbstbehalt aufbringen.

Damen Football Europameisterschaft (12. bis 17. August 2019) in Leeds (UK)


Die Sport-Löwen sind vergeben

2019-04-04 19:00 - S-Stadt

©sportwelt-salzburg Kühnhold Sepp

Im Salzburger Airport ging heute Donnerstagabend die zwölfte Leonidas-Sportgala über die Bühne. Ausgezeichnet wurden Weltklassenathleten aus dem Spitzensport. Bei den Herren holte sich Marcel Hirscher vor Bernhard Gruber und Stefan Kraft den Golden-Löwen. Bei den Damen ging der Preis an die Fußballerin Sarah Zadrazil in Silber Teresa Stadlober und Bronze an Carina Edlinger. Trainer des Jahres wurde Marco Rose von Red Bull Salzburg. Der Rookie des Jahres ist die Mountainbikerin Valentina Höll sie gewann sieben Rennen in der Saison 2018.

Atomic #Sheskis Macht`s möglich

2019-03-30 SL-Obertauern

© Sportwelt-Salzburg Kühnhold Sepp


Sport Events in Österreich

Skimarathon Saalfelden

Titelverteidiger SAK 1914 Eröffnet 39. Salzburger Stier

Titelverteidiger SAK 1914 (Regionalliga) ist in Gruppe A gesetzt und eröffnet am 2. Jänner 2020 gegen Bergheim den 39. Salzburger Stier . Aus Topf zwei wurden der Reihe nach die übrigen 27 Teilnehmer in den Gruppen gelost.